duelmenblog

Dülmen kann mehr

700 Jahre Dülmen

2011 ist es soweit, Dülmen feiert sich selbst. 700 Jahre wird die Stadt jung. Die Stadt will so einiges auf die Beine stellen. Was fehlt sind wohl die finanziellen Mittel. Angesichts von vielen leer stehenden Geschäften an der Münsterstraße, Firmen, die Kurzarbeit anordnen oder pleite gegangen sind und der Stadt selbst, die vermutlich bald in die Haushaltssicherung rutscht, eine schwierige Zeit.

Die ersten Vereine haben schon mal vorgearbeitet, wie der Heimatverein, aber auch Petra Grosche, eine Dülmener Künstlerin steht schon in den Startlöchern und möchte eine Ausstellung organisieren. Die Parteien (z. B. die Grünen) haben das Jubiläum ebenfalls entdeckt.

Natürlich muß ein Masskottchen, besser ein Design her. In der DZ können die Bürger abstimmen, welcher von den drei Entwürfen es nun wird.

Leider habe ich die Entwürfe nicht auf der DZ-Seite im Internet gefunden. Ein Tipp liebe DZ: Abstimmungen im Internet haben Ihren Reiz und erhöhen die Leserbindung. Ansonsten ist es noch ruhig um das Jubilumsjahr, doch – und das weiß ich aus zuverlässiger Quelle – im Hintergrund wird fleißig organisiert und vorbereitet.

In diesem Sinne ein erfolgreiches Jahre 2010: Mögen die Vorbereitungen erfolgreich abgeschlossen werden.

Be Sociable, Share!

Autor: holtkamp

Ich publiziere gerne und wohne seit 1999 in Dülmen (NRW). Außerdem fahre ich sehr gerne Rennrad und engagiere mich ehrenamtlich.

Kommentare sind geschlossen.