Durchsuchen nach
Kategorie: Intergeneratives Zentrum

Neues vom intergenerativen Zentrum

Neues vom intergenerativen Zentrum

Eines der größten Projekte der vergangenen Jahre wird der Bau des intergenerativen Zentrums sein. Wer sich über den aktuellen Stand informieren möchte, dem empfehle ich die die igz-Internetseite. Wie gelingt ein generationenübergreifendes Zusammenleben? Diese Frage stellten sich nicht nur die Teilnehmer der Workshops Ende Januar in der Familienbildungsstätte in Dülmen. Diese Frage stellt das Fundament dar, warum Dülmen ein Pionierstandort werden könnte. Ein offener Treff quer durch die gesellschaftlichen Milieus und über alle Altersgruppen hinweg. Eine sehr interessante Idee. Doch…

Weiterlesen Weiterlesen

Was erwartet Dülmen 2016

Was erwartet Dülmen 2016

Für viele eine Überraschung: Der Roadster lebt oder noch besser, in Dülmen werden künftig wieder Autos gebaut, die zwar teuer sind, aber doch über einen gewissen Flair verfügen. Das darf uns doch alle froh stimmen, zumal der Abgasskandal für den Wiesmann Roadster kein Problem sein dürfte, denn in ihm steckt ein BMW-Motor. Nach zähem Ringen soll es nun endlich mit der Innenstadtentwicklung weitergehen, allen voran die Bebauung des Overbergplatzes. Nach der Concepta soll das kein Aprilscherz sein, doch ganz sicher…

Weiterlesen Weiterlesen

Gibt es 2015 den großen Wurf für die Innenstadtentwicklung?

Gibt es 2015 den großen Wurf für die Innenstadtentwicklung?

Nach all den Querelen um die Conzepta und die ITG in den vergangenen Monaten und Jahren! scheint es so, als könnte 2015 der Durchbruch in Sachen Innenstadtentwicklung gelingen. Wie bereits mehrfach berichtet, scheiterte das erste Konzept der Concepta mit einer Stadtgalery auf dem Overbergparkplatz. Der zweite Versuch, nun von der ITG, schlug ebenfalls fehl. Hiebei sollten die Immobilienbesitzer bewegt werden, Flächen zur Verfügung zu stellen, um einige Ankermieter anzulocken. Im Gespräch waren C&A und H&M. Wie zu hören war, wollten…

Weiterlesen Weiterlesen

Braucht Dülmen ein intergeneratives Zentrum?

Braucht Dülmen ein intergeneratives Zentrum?

Viele Dülmener werden diese Frage mit Ja beantworten. Das IGZ würde Dülmen zweifelsohne gut tun. Ein „Haus für alle Generationen“ haben nicht viele Städte. Die zentrale Lage (zwischen Viktorkirche und Rathaus) dürfte die Innenstadt beleben, wenn viele Menschen nach dem Besuch des IGZ in der Stadt bummeln. Für die Pfarrgemeinde St. Viktor wäre das IGZ ebenfalls ein Glücksgriff. Könnten doch auch kirchenferne Menschen von den kirchlichen Angeboten angesprochen werden. Für die Familienbildungsstätte wäre es ein „Segen“, zumal die jetzigen Räumlichkeiten…

Weiterlesen Weiterlesen