Durchsuchen nach
Schlagwort: Wahlkampf

Die große Langeweile… im Wahlkampf

Die große Langeweile… im Wahlkampf

In drei Wochen sind Kommunalwahlen. In Dülmen spürt Mann und Frau davon noch recht wenig. Abgesehen von einigen Plakaten der SPD. Dass die Plakate ausgerechnet so knapp bedruckt wurden, dass der Name Dülmen beim Aufhängen nicht mehr zu sehen ist, wurde in der Dülmener Zeitung bereits hinreichend erwähnt.

Innenstadt – es passt nicht zusammen…

Innenstadt – es passt nicht zusammen…

Nach der Concepta hat nun auch die ITG als Projektentwickler das Handtuch geworfen. Sicher ist nun, die Innenstadtentwicklung in Dülmen wird von der ITG nicht umgesetzt. Wie soll es nun weitergehen, werden sich viele Dülmener fragen. Ebenso interessant ist aber auch die Frage, wie konnte der Investor scheitern. Bei allem Respekt vor den Verantwortlichen in der Stadt und in der Verwaltung. Für Außenstehende wirkt die Innenstadtentwicklung wie eine billige Provinzposse. Die Informationspolitik könnte ebenfalls deutlich besser sein. Politik und Verwaltung…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Parteien positionieren sich!

Die Parteien positionieren sich!

Spätestens seit dieser Woche dürfte auch in Dülmen der Wahlkampf begonnen haben. Andre Stinka wurde mit überwältigender Mehrheit als SPD Chef gewählt. Keine große Überraschung eigentlich, zählt Stinka innerhalb der NRW-SPD seit dem Sommer zu den „Schwergewichten“. Dass er nun quasi 100 Prozent der Delegiertenstimmen auf sich vereinigen konnte, daher auch kein Wunder. Zunächst gilt es dem SPD-Mann in Dülmen zu gratulieren. Gleichzeitig stellt dieses Ergebnis auch eine große Bürde dar. Die Erwartungen -nicht nur der eigenen Partei- sind enorm…

Weiterlesen Weiterlesen