Durchsuchen nach
Kategorie: Medien

Fake News oder wie die Gesellschaft manipuliert wird

Fake News oder wie die Gesellschaft manipuliert wird

Der zweite Abend des diesjährigen sozialen Seminars war wieder sehr gut besucht. Knapp 90 Teilnehmer kamen ins evangelische Gemeindezentrum am Königswall. Unter dem Motto „Die halbe Wahrheit ist meistens die ganze Lüge“ stehen die drei Abende des diesjährigen sozialen Seminar. Beim zweiten Abend in der Themenreihe ging es um „Manipulierte Gesellschaft? Der Einfluss von Fake-News auf öffentliche politische Diskurse“ Svenja Boberg, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft in Münster machte es sehr anschaulich. Zunächst klärte sie auf, was Fake News eigentlich sind….

Weiterlesen Weiterlesen

Nie mehr im falschen Film?

Nie mehr im falschen Film?

Diese Pressemitteilung dürfte auch für besorgte Dülmener Eltern interessant sein. Das Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) gibt eine Expertise zu pädagogischen Altersempfehlungen ab. Hier der Wortlaut: Beim Kinobesuch und beim Schauen von DVDs taucht im Familienalltag immer wieder die Frage auf, für welche Altersgruppe ein Film geeignet ist. Was ist kindgerecht? Was kann man Kindern zumuten? Wann werden Kinder über- oder unterfordert? Mit der Expertise „Pädagogische Altersempfehlung für Kinderfilme“ realisiert das Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) einen weiteren Baustein…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Internet und die Zivilcourage

Das Internet und die Zivilcourage

Mit dem Internet ist das ja so eine Sache: Einerseits ist es schon toll, dass man heute Flülge online buchen, Bankgeschäfte vom heimischen PC erledigen kann. Zweifelsohne bietet das Internet alles, ist ein riesiges Kaufhaus, in dem es alles gibt, vom neuen Auto bis zur Zahnbürste. Wäre da nicht auch die andere Seite, die sich beschreiben lässt mit Hetze, Gewalt und Pornografie. Was viele nicht wissen, Sex ist das bestimmende Thema im Internet. Da stellt sich zwangsläufig die Frage, welche…

Weiterlesen Weiterlesen

Twittern in Dülmen?

Twittern in Dülmen?

Ich bin gerade in Köln und nehme an einer Veranstaltung zu den sozialen Netzwerken teil. Wie entwickelt sich das Internet weiter? Welche Strategien, welche Konzepte sind notwendig. Interessant ist, dass bei dieser Tagung viele Teilnehmer einen Laptop vor sich stehen haben und Infos ins Netz, sprich „Twitter“ schreiben. Nun fragen sich einige, was ist Twitter? Übersetzt lautet es „zwitschern“. Bis zu 140 Zeichen können pro Beitrag eingegeben. Übrigens: bei der letzten Bundestagswahl war die erste Prognose schneller bei Twitter als…

Weiterlesen Weiterlesen

Neue Studie zur Mediennutzung für Jugendliche ershienen

Neue Studie zur Mediennutzung für Jugendliche ershienen

Der “Medienpädogogische Forschungsverbund Südwest” hat die sogenannte “JIM 2009″ (JIM = “Jugend, Information, (Multi)Media”) wieder veröffentlicht. Die Studie gibt es hier. Befragt werden Jugendliche mit Blick auf deren Nutzungshäufigkeit und -dauer von Medien, der Kommunikation im Internet sowie Computerspielen. Die Studie gibt Infos und einen guten Überblick über die Mediennutzung der Jugendlichen. Sie ist absolut lesenswert!

Die Medien in Dülmen

Die Medien in Dülmen

Den Zeitungen geht es schlecht, auch die Dülmener Zeitung verliert immer mehr zahlende Kundschaft. Nun: Ich gehöre noch zu denen, die die DZ abonniert haben. Warum soll ich die DZ lesen? Vielleicht deshalb: Infos aus der Stadt Lokalsport Hintergrundberichte zur Politik und Wirtschaft Infos aus dem Kulturbereich Vermutlich gibt es noch weitere Argumente, die mir spontan nicht einfallen. Dass es einen Bereich „Szene“ gibt, ist ja ganz nett, doch liest das die Szene? Das eigentliche Problem ist aber, dass die…

Weiterlesen Weiterlesen