Browsed by
Schlagwort: Politik

Ein Feuerwerk der Ideen für die Innenstadt

Ein Feuerwerk der Ideen für die Innenstadt

Gut besucht war die Alte Sparkasse in Dülmen. Die CDU Dülmen hatte zu einem Bürgergespräch zur Innenstadt eingeladen. Wie soll Dülmen im Jahr 2030 aussehen? Was müssen wir heute tun, damit wir auch 2030 in Dülmen einkaufen können? Bekanntlich müssen wir heute den Grundstein für spätere Erfolge legen. Insofern sollten wir uns alle freuen, wenn die politischen Parteien in Dülmen sich hier und heute mit den Zukunftsfragen auseinandersetzen. Wünschenswert wäre, wenn sie dabei nicht im eigenen Saft schmoren, sondern sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Reden wir über den Bahnhof

Reden wir über den Bahnhof

Wer vor einigen Tagen den Münsteraner Hauptbahnhof besuchte, konnte seinen Augen kaum trauen. So schön kann ein Bahnhof also sein, mit Geschäften, einer kleinen Flaniermeile und vielem mehr. Drei Jahre wurde am Hauptbahnhof gearbeitet, Millionen verbaut und das sieht man auch. Nun gibt es immer Kritiker, auch beim Münsteraner Hauptbahnhof. Doch denen sei gesagt, kommt doch mal nach Dülmen. Sicher, Dülmen ist nicht Münster, aber immerhin ist Dülmen eine Pendlerstadt und wer nicht mit dem Auto Richtung Münster oder Ruhrgebiet…

Weiterlesen Weiterlesen

Wer wird Nachfolger von Werner Joestmeier?

Wer wird Nachfolger von Werner Joestmeier?

Der Landtagsabgeordnete der CDU Werner Joestmeier will 2017 nicht mehr kandidieren. Joestmeier wäre am Ende der nächsten Legislaturperiode 72 Jahre. Obwohl er sich nicht zu alt fühlt, wird es Zeit für einen Nachfolger, erklärte er. Obwohl also noch reichlich Zeit ist, haben bereits einige Ihren Hut in den Ring geworfen. Die Seppenrader CDU-Vorsitzende Lena Steinkamp (26) möchte ebenso die Nachfolge antreten, wie Markus Brambrink (43) aus der CDU in Dülmen. Und da ist noch der stellvertetende CDU-Kreisvorsitzende Dietmar Panske aus…

Weiterlesen Weiterlesen

Was erwartet Dülmen 2016

Was erwartet Dülmen 2016

Für viele eine Überraschung: Der Roadster lebt oder noch besser, in Dülmen werden künftig wieder Autos gebaut, die zwar teuer sind, aber doch über einen gewissen Flair verfügen. Das darf uns doch alle froh stimmen, zumal der Abgasskandal für den Wiesmann Roadster kein Problem sein dürfte, denn in ihm steckt ein BMW-Motor. Nach zähem Ringen soll es nun endlich mit der Innenstadtentwicklung weitergehen, allen voran die Bebauung des Overbergplatzes. Nach der Concepta soll das kein Aprilscherz sein, doch ganz sicher…

Weiterlesen Weiterlesen

Bürgermeisterin der Herzen – nicht ganz!

Bürgermeisterin der Herzen – nicht ganz!

Ein politisches Sprichwort lautet: Nach der Wahl ist vor der Wahl. Nach der Bürgermeisterwahl kehrt nun der politische Alltag zurück. Zunächst aber ist es gute politische Tradition den Wahlsieg oder die Wahlniederlage zu analysieren. Beim Wahlsieg geht das schnell, vor allem bei 71,2 Prozent, die Lisa Stremlau als Bürgermeisterin geholt hat. Damit konnte niemand rechnen. Groß war daher der Jubel bei der SPD und entsprechend groß das Jammern bei der CDU. Traditionell liegt die politische Mehrheit in Dülmen bei der…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Rennen hat begonnen – Lisa Stremlau gegen Clemens Leushake

Das Rennen hat begonnen – Lisa Stremlau gegen Clemens Leushake

Seit ein paar Tagen liegen die Karten auf den Tisch. Die amtierende Bürgermeisterin Lisa Stremlau (SPD) tritt für eine weitere Amtszeit als Bürgermeisterin an. Herausforderer ist Clemens Leushake von der CDU. Beide kennen sich sehr gut, ist Leushake doch Stadtbaurat in Dülmen. Wer macht das Rennen? Entscheident für viele in Dülmen wird sein, wer für welche Politik steht? Was kennzeichnet die Bürgermeisterin, was den Herausforderer. Duelmenblog bietet hier das Forum für die Bürgerinnen und Bürger… Lisa Stremlau kann gut moderieren…

Weiterlesen Weiterlesen

Gibt es 2015 den großen Wurf für die Innenstadtentwicklung?

Gibt es 2015 den großen Wurf für die Innenstadtentwicklung?

Nach all den Querelen um die Conzepta und die ITG in den vergangenen Monaten und Jahren! scheint es so, als könnte 2015 der Durchbruch in Sachen Innenstadtentwicklung gelingen. Wie bereits mehrfach berichtet, scheiterte das erste Konzept der Concepta mit einer Stadtgalery auf dem Overbergparkplatz. Der zweite Versuch, nun von der ITG, schlug ebenfalls fehl. Hiebei sollten die Immobilienbesitzer bewegt werden, Flächen zur Verfügung zu stellen, um einige Ankermieter anzulocken. Im Gespräch waren C&A und H&M. Wie zu hören war, wollten…

Weiterlesen Weiterlesen

Dülmen hat gewählt – und nun?

Dülmen hat gewählt – und nun?

Man kann den Parteien keinen Vorwurf über einen Wahlkampf machen, der nicht so recht stattgefunden hat. Der Wahlkampf war unaufgeregt. Die Plakate können nun wieder heruntergenommen werden. Erfreulich viele Bürgerinnen und Bürger haben ihre Stimme abgegeben und damit ein politisches Zeichen gesetzt. Die CDU ist und bleibt die stärkste Fraktion im Rat der Stadt Dülmen. Nicht wenige werden sagen, das war doch vorauszusehen. Auf der Seite der Stadt Dülmen kann  man das amtliche Endergebnis, grafisch dargestellt, einsehen.

Was wird aus der Innenstadt?

Was wird aus der Innenstadt?

Diese Frage stellen sich manche Dülmener angesichts der sehr spärlichen Medienberichterstattung der vergangenen Wochen. Frühzeitig einigten sich Verwaltung und Politik auf die Concepta und das trotz Bedenken aus der Dülmener Bürgerschaft. Vor Wochen hat nun die Concepta einen Schlussstrich unter die Innenstadtentwicklung in Dülmen gezogen. Die Entscheidung hat bei einigen in Politik und Verwaltung wohl zu einer Schockstarre geführt. Dabei wurden von Ihnen aus argumentiert, dass dies die „letzte Chance“ für Dülmen sei. Nun stellt sich heraus, dass dem nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Was lange währt…

Was lange währt…

Es deutete sich seit Wochen an und nun ist es offiziell: Die Vermarktung des KIK-Gebäudes durch die Concepta gestaltet sich viel schwieriger als erwartet. Nun also kein großer Ankermieter, sondern stattdessen Büroräume und Wohnungen. Eine Achsenlösung (Overberplatz – Münsterstraße) wird so wohl nicht zu realisieren sein. Mit diesem neuen Konzept reduziert sich übrigens auch die Anzahl der Parkplätze von ursprünglich 200 auf 60! Das hilft es wenig, wenn Politik und Verwaltung zähneknirschend nun zustimmen. Die Frage lautet doch, war dies…

Weiterlesen Weiterlesen