Durchsuchen nach
Schlagwort: Medien

Aus Streiflichter wurde DÜLMEN plus

Aus Streiflichter wurde DÜLMEN plus

Bereits seit einigen Wochen wird DÜLMEN plus jeden Mittwoch in und um Dülmen verteilt. Die Auflage von 22.000 erreicht zwar nicht die Spitzenwerte der ehemaligen Streiflichter, die sich in Dülmen und darüberhinaus einen sehr guten Namen machte, das kann ja nach werden. In der Coronapandemie wurden die Streiflichter neu übernommen und dann waren sie auf einmal nicht mehr auf dem Markt. Ich habe mich schon länger gefragt, warum es die Streiflichter nicht mehr gibt und sie vermisst. Konkurrenz belebt den…

Weiterlesen Weiterlesen

Corona und die Folgen…

Corona und die Folgen…

Es gibt Menschen, die sehen ein zur hälfte gefülltes Glas als halbleer an. Andere dagegen freuen sich darüber, dass es noch halb voll ist. Das Beispiel zeigt, wir sehen die Dinge aus unterschiedlichen Perspektiven. Für die einen ist die Corona Pandemie einfach nur schrecklich, die Regelungen werden als Einschränkung der Grundrechte gesehen, andere sehen darin auch die Chance, neues auszuprobieren, sich zu besinnen, spazieren gehen, lesen, mit anderen telefonieren…. Mache mögen den Satz „In jeder Krise steckt eine Chance“ nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Nie mehr im falschen Film?

Nie mehr im falschen Film?

Diese Pressemitteilung dürfte auch für besorgte Dülmener Eltern interessant sein. Das Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) gibt eine Expertise zu pädagogischen Altersempfehlungen ab. Hier der Wortlaut: Beim Kinobesuch und beim Schauen von DVDs taucht im Familienalltag immer wieder die Frage auf, für welche Altersgruppe ein Film geeignet ist. Was ist kindgerecht? Was kann man Kindern zumuten? Wann werden Kinder über- oder unterfordert? Mit der Expertise „Pädagogische Altersempfehlung für Kinderfilme“ realisiert das Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) einen weiteren Baustein…

Weiterlesen Weiterlesen

Nichts gegen Schützenfeste…

Nichts gegen Schützenfeste…

Ja, es ist die Zeit der Schützenfeste und diese haben auch ihren Platz in den Medien. Jetzt kommt noch die Fussballweltmeisterschaft hinzu und so lassen sich die Spalten im Sportteil gut füllen. Lokale Medien sollen und müssen darüber berichten, kein Zweifel, doch sollten sich Journalisten nicht dem politischen Tagesgeschäft verschließen. Ich spreche hier übrigens aus eigener Erfahrung. Es ist mitunter einfacher mit dem Mainstream mitzuschwimmen, doch im Land der „Dichter und Denker“ sollten wir nicht vergessen, dass uns die Freiheit…

Weiterlesen Weiterlesen