Durchsuchen nach
Autor: holtkamp

Ich publiziere gerne und wohne seit 1999 in Dülmen (NRW). Außerdem fahre ich sehr gerne Rennrad und engagiere mich ehrenamtlich.
Seniorenbegleiter nach Dülmener Modell

Seniorenbegleiter nach Dülmener Modell

In Kürze gibt es nach dem Dülmener Modell  von der Familienbildungsstätte (FBS) Dülmen in Zusammenarbeit mit der FBS Coesfeld und der FBS Lüdinghausen eine Fortbildun zum Seniorenbegleiter. Nähere Infos gibt es bei der FBS in Dülmen

Freie Fahrt an der Münsterstraße

Freie Fahrt an der Münsterstraße

Der Bahnübergang an der Münsterstraße ist nun wieder frei. Über diese Meldung werden sich viele wieder freuen, gehört die Münsterstraße doch zu den am stärksten befahrenen Straßen Dülmens. Näheres dazu in der Dülmener Zeitung.

CDU-Veranstaltung zur Innenstadtentwicklung

CDU-Veranstaltung zur Innenstadtentwicklung

Bis auf den letzten Platz war das St. Barbara Haus am Mittwochabend gefüllt und die Spannung deutlich spürbar. Viele Bürger fragten sich, wie geht es mit der Stadtentwicklung weiter. Sie sollten an diesem Abend eine Menge Informationen erhalten. Mehrfach betonte Willi Wessels, wie wichtig diese Diskussion nun sei. Doch der Reihe nach. Zunächst stellte Dr. Martin von der Concepta, das bereits in den Medien publizierte Konzept eines Einkaufszentrums (EKZ) am Lüdinghauser Tor vor. Mehr als 300 Parkplätze würden am Lüdinghauser…

Weiterlesen Weiterlesen

40 Millionen locken

40 Millionen locken

Lüdinghauser Tor – Wahrzeichen der Stadt Dülmen 40 Millionen locken Das ist einfach verlockend! 40 Millionen will ein Investor in Dülmen in direkter Nähe zum Lüdinghausener Tor verbauen. Sollten wir da nicht alle jubeln, den Investor auf Händen tragen, ihn gar mit der goldenen Nadel der Stadt Dülmen ehren? Dülmen hat ein Defizit von mehr als 10 Millionen Euro und da kommt einer und sagt, ich baue euch ein Einkaufszentrum für das vierfache. Bedingungen stelle ich kaum welche. Und damit…

Weiterlesen Weiterlesen

Nichts gegen Schützenfeste…

Nichts gegen Schützenfeste…

Ja, es ist die Zeit der Schützenfeste und diese haben auch ihren Platz in den Medien. Jetzt kommt noch die Fussballweltmeisterschaft hinzu und so lassen sich die Spalten im Sportteil gut füllen. Lokale Medien sollen und müssen darüber berichten, kein Zweifel, doch sollten sich Journalisten nicht dem politischen Tagesgeschäft verschließen. Ich spreche hier übrigens aus eigener Erfahrung. Es ist mitunter einfacher mit dem Mainstream mitzuschwimmen, doch im Land der „Dichter und Denker“ sollten wir nicht vergessen, dass uns die Freiheit…

Weiterlesen Weiterlesen

Dülmens gute Stube

Dülmens gute Stube

Wer sagt es denn! Die Innenstadt wird immer schöner. Wer jetzt bei schönem Wetter durch die Innenstadt promeniert, darf sich über den neuen Belag in der Fussgängerzone freuen. Da sieht man wieder, wie leicht es ist, eine Innenstadt aufzupeppen. Natürlich kann man heftig darüber diskutieren, ob es nicht ein preiswerter Stein auch getan hätte. Doch darum sollte es hier und heute nicht gehen. Das Zeichen ist entscheidend. In die Innenstadt wird investiert und wie ich auch gut unterrichteten Quellen hörte,…

Weiterlesen Weiterlesen

Sind katholische Verbände out?

Sind katholische Verbände out?

Pfingsten, geistreiches Fest und außerdem ein hoher kirchlicher Festtag. Nach der heiligen Schrift sprachen die Apostel zu den Menschen verschiedener Nationalitäten. Man stelle sich das so vor: Bei Kirmes in Dülmen kämen einige Apostel und würden in griechisch von Jesus und seinen Werken sprechen. Da nur eine sehr kleine Minderheit überhaupt des griechischen in Dülmen mächtig ist, kommen wir in ein sprachliches Dilemma. Ganz abgesehen davon, dass der Trubel auf der Kirmes am Sonntag seinen Höhepunkt hat, die Menschen sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Autos ade auf der Coesfelder Straße?

Autos ade auf der Coesfelder Straße?

Trotz mieser Finanzen gibt die Stadtverwaltung oder besser das Tiefbauamt Gas. Nach vorliegenden Plänen soll das Verkehrsaufkommen der Coesfelder Straße um täglich 2000 Auto auf nun noch 4000 verringert werden. Da freuen sich nicht nur die Anwohner, sondern auch die Kaufleute. Die Blechlawine wird kleiner und wenn jetzt noch die Straßen im Innenbereich so wie der Marktplatz aufpoliert werden, dann wird die Innenstadt attraktiver. Schön wäre es, wäre da nicht der finanzielle Vorbehalt durch Düsseldorf. Jetzt heißt es auf den…

Weiterlesen Weiterlesen

Stadtwerke unter Druck

Stadtwerke unter Druck

Bekanntlich kochen immer mehr mit Gas und da wollen die Stadtwerke Dülmen ein wichiger Lieferant sein. Doch zur Zeit kocht bei den Stadtwerken was ganz anderes: Erst gab es Zoff mit günstigen Gaspreisen im Internet und nun droht noch größeres Ungemach. Die Fakten sind schnell erzählt. Die Stadtwerke sind zu teuer, zumindest nach Aussage der Landeskartellbehörde. Sage und schreibe um 34 Prozent soll der Gaspreis gegenüber anderen Anbietern teurer sein. Schon jetzt haben die Stadtwerke nicht nur an Sympathie eingebüßt,…

Weiterlesen Weiterlesen

Der private Ministerpräsident

Der private Ministerpräsident

Freitagabend 1930 Uhr vor dem St. Barbara Haus. Hoher Besuch aus Düsseldorf war angekündigt. Der Ministerpräsident höchst selbst sollte kommen und zwar in Begleitung seiner Frau. Die Wahlkampstrategen aus Düsseldorf hatten sich etwas ganz besonderes einfallen lassen. Die eingeladenen Gäste sollten einen den Ministerpräsident von seiner privaten Seiten kennenlernen. Wann steht er auf? Was ist seine Lieblingsspeise? Wie steht es um die Erziehung der Kinder? Wer hat die „Hosen“ an in der Familie Rüttgers.