duelmenblog

Dülmen kann mehr

Spekulationen um das Einkaufszentrum

Trotz Karneval und Fastenzeit gehen die Verhandlungen um das EKZ weiter. Zwar dringt gerade nicht allzuviel an die Öffentlichkeit, das bedeutet nun nicht, es gibt keine Bewegung in der Sache. Soviel scheint wohl festzustehen: Die Verhandlungen mit der St. Viktorgemeinde verlaufen sind konstruktiv. Auch mit den Besitzern -mit einer Ausnahme- scheinen sich die Gespräche positiv zu entwickeln. Zwischenzeitlich wurden auch noch angrende Eigentümer angesprochen. Glaubt man den Gerüchten, sind alle Beteiligten motiviert und zielstrebig nach einer für Dülmen sinnvollen Lösung zu suchen.

Dass die erste Priotität der Bereich Rathaus Richtung Münsterstraße hat, ist an sich schon eine kleine Sensation und viele in Dülmen hätten vor wenigen Monaten kaum davon zu träumen gewagt. Hier gebührt Hugo Schulze Hobbeling allergrößten Respekt. Trotz Anfeindungen blieb er seiner Linie treu und hat immer für Dülmen gedacht. Der Viktorgeschäftsführer hat Zivilcourage bewiesen – hätten wir nur mehr solcher Persönlichkeiten.

Concepta wird in den nächsten Wochen eine Entscheidung treffen – vielleicht machen Sie den Dülmenern ein schönes Ostergeschenk. Das könnte dann die Motivation sein, mal wieder in eine der schönen Dülmener Kirchen zu gehen 😉

Be Sociable, Share!

Kommentare sind geschlossen.