duelmenblog

Dülmen kann mehr

Heilig Kreuz Gemeinde auf Facebook

Pfarrer Peter Nienhaus schaut sich den Facebookauftritt an

Pfarrer Peter Nienhaus schaut sich den Facebookauftritt von Heilig Kreuz an.

Im allgemeinen wird man die katholische Kirche wohl nicht als besonders innovativ mit Blick auf die neuen Medien erleben. Doch Vorsicht: Seit einigen Jahren erkennt auch die katholische Kirche die Bedeutung des Internet für Ihre Mitglieder. Internetseiten von Pfarrgemeinden sind heute Standart wie das Beispiel von Heilig Kreuz in Dülmen zeigt.

Doch wer hätte gedacht, dass sich auch Dülmener Pfarrgemeinden anschicken Facebook für ihre Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen. St. Viktor ist schon seit einigen Monaten bei Facebook aktiv. Seit Anfang April 2014 findet man auch die Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Dülmen in dem sozialen Netzwerk. Respekt!

Be Sociable, Share!

Kommentare sind geschlossen.